Du weißt nicht was du sagen sollst? – 4 tips gegen peinliches schweigen

Kennst du das? Du führst ein Interessantes Gepräch und alles läuft gut. Doch dann ist das Gesprächsthema erschöpft und eine unangenehme Stille setzt ein. Diese peinliche stille war früher eine meiner größten Ängste beim Flirten und vielen anderen geht es auch so.

Das muss nicht sein. Stell dir vor du könntest stundenlang reden. Ohne Unterbrechungen. Neue Gesprächsthemen ergeben sich wie von selbst. Und du kannst in allen Situationen interessante Gespräche führen.

Gesprächsführung ist eine Fähigkeit, die jeder lernen und üben kann. Ich werde dir ein paar einfache und bewährte Tips geben, die du sofort umsetzen kannst und die mir sehr geholfen haben, bessere Gespräche zu führen.

Achte auf deine Körpersprache

Es ist nicht nur wichtig was man sagt, sonder vor allem auch wie man etwas sagt. Kommunikation ist zu einem großen Teil Nonverbal. Und ob ein Gespräch langweilig oder interessant ist, hängt stark davon ab, wie wir unseren Körper nutzen, um zu kommunizieren.

Halte Augenkontakt. Achte auf eine aufrechte, offene Körperhaltung. Und spreche laut und deutlich. Falls du dich für das Thema Nonverbale Kommunikation interessierst, kannst du meinen Artikel darüber lesen, um mehr zu erfahren.

Sag was du denkst

Der häufigste Grund für peinliche Stille ist ein Filter, den viele Menschen im Kopf haben. Alles was wir sagen geht ersteinmal durch diesen Filter und wird genau überprüft. Ist es cool genug? Ist es interessant genug? Ist es beeindruckend? Erst wenn unser Gedanke alle Tests bestanden hat, wird er Ausgesprochen.

Das führt dazu, dass wir uns nicht so zeigen wie wir wirklich sind. Wir versuchen allen zu gefallen. Es sind aber gerade die Gedanken, Meinungen und Ansichten, die nicht allen gefallen, die uns zu dem Menschen machen, der wir sind. Die uns interessant machen.

Versuche deshalb ungefiltert auszusprechen, was in dir vorgeht. Es wird nicht allen gefallen, aber die, denen es gefällt, mögen dich umso mehr. Außerdem musst du dir nie wieder Gedanken darüber machen was du sagen sollst. Sag einfach was du denkst.

Rede über deine interessen

Wir alle haben Themen, über die wir uns stundenlang begeistert unterhalten können. Das könnte ein Hobby sein, deine Lieblingsfilme, deine letzte Reise oder jedes andere Thema über das du gerne redest.

Viele Männer meiden diese Gesprächsthemen aber. Sie glauben, dass sie nicht interessant für die Frau sind. „Sie interessiert sich bestimmt nicht für Kampfsport/Videospiele/…“ Aber das ist ein Fehler.

Wenn du begeistert über deine Leidenschaft erzählst ist es egal, ob sie sich normalerweise für das Thema interessiert. Menschen lieben es, jemandem, der leidenschaftlich erzählt, zuzuhören und die Person so besser kennenzulernen.

Sei interessiert

Wenn man sich etwas mit dem Thema Flirten beschäftigt, hört man oft den Ratschlag, dass man vermeiden soll, zu viele Fragen zu stellen. Die Frau fühlt sich dann wie in einem Interview und es kommt kein Interessantes Gespräch zustande. Ich sehe das anders. Man muss nur ein paar Grundregeln beachten.

Wenn du einer Frau eine Frage stellst und nach ihrer Antwort direkt die nächste Frage stellst, wirkt das schnell Interviewmäßig. Hör stattdessen ihrer Antwort gut zu und trage dann selber etwas was zum Gespräch bei.

Wenn sie dir zu Beispiel von ihrer Heimatstadt erzählt, kannst du Etwas über deine eigene Heimat sagen oder erzählen wie du einmal ihre Stadt besucht hast. Falls du gerne noch mehr wissen willst, ist es auch ok nochmal nachzuhaken. Wichtig ist, dass sie merkt, dass du wirklich interessiert bist und mehr über sie wissen willst.

Wenn du den Eindruck hast, dass du zu viele Fragen stellst, versuche deine Fragen in Aussagen zu formulieren. Anstatt zu fragen: „Was studierst du?“ könntest du sagen: „Du siehst aus als würdest du Jura studieren.“ Das ist ein einfacher Weg, um zu vermeiden, in den „Interviewmode“ zu kommen. Man kann so auch leicht etwas Humor ins Gespräch zu bringen.

Wie alle Fähigkeiten erlernt man auch die Gesprächsführung nur durch Übung. Versuche deshalb diese Tips sobald wie möglich in die Praxis umzusetzen. Geh raus und spreche Frauen an. Mach dir dabei erstmal noch keine Gedanken um Telefonnummern oder Dates. Versuche einfach ein cooles Gespräch zu führen. Du wirst nach einer Zeit sehen, dass die Gespräche wie von selbst laufen, wenn du den Filter in deinem Kopf ausschaltest, deine Gedanken teilst und Interesse an der Frau zeigst.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden wenn er dir gefallen hat. Wenn du Verbesserungsvorschläge oder Fragen hast, kannst du sie mir gerne auf der Kontakt Seite schicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s