Fähigkeiten schnell lernen – wie du jede Fähigkeit in 5 schritten meisterst

Wir alle lernen in unserem Leben immer wieder neue Fähigkeiten. Wir lernen eine neue Sprache, ein Musikinstrument oder eine Fähigkeit die wir für unsere Arbeit brauchen. Kaum jemand setzt sich aber damit auseinander, zu lernen wie man neue Fähigkeiten am besten und am schnellsten lernt.

Es gibt nur wenige Menschen die eine oder mehrere Fähigkeiten auf einem sehr hohen Niveau beherrschen. Die meisten sind ihr ganzes Leben lang mittelmäßig und drehen sich bei ihren Bemühungen immer wieder im Kreis.

Egal was du lernen willst, hier zeige ich dir, wie du jede Fähigkeit schnell lernst und wie du extrem gut in allem was du machst werden kannst.

Definiere dein Ziel

Im ersten Schritt musst du genau definieren, was dein Ziel ist. Welche Fähigkeit willst du lernen? Sei dabei so spezifisch wie möglich. Wie gut willst du die Fähigkeit beherrschen und warum?

Wenn du zum Beispiel Spanisch lernen willst, ist dein Ziel die Grundlagen zu beherrschen um dich im Urlaub verständigen zu können? Willst du dich mit einem Muttersprachler unterhalten können? Oder willst du vielleicht sogar in Spanien studieren oder arbeiten können?

Genau zu wissen, was dein Ziel ist macht die nächsten Schritte viel einfacher, weil du ein genaues Bild im Kopf hast und besser einschätzen kannst, was du wissen und tun musst um das Ziel zu erreichen.

Lerne die Grundlagen

Beschäftige dich als nächstes kurz mit der Fähigkeit. Viele Menschen machen den Fehler sich lange mit Theorie aufzuhalten ohne jemals anzufangen. Mir ging es so als ich das Flirten gelernt habe.

Ich dachte ich müsste erst alle Details wissen bevor ich eine Frau ansprechen kann und habe Wochen und Monate damit verbracht Bücher zu lesen, Videos zu schauen und alles über die weibliche Psychologie zu lernen.

Nehm dir nur ein bis zwei Stunden Zeit um die Grundlagen zu verstehen und gehe so schnell wie möglich zur Praxis über. Überfliege ein Buch, lese eine Hand voll Blogposts oder schaue dir ein paar Youtube Videos an. Es geht nur darum genug zu wissen um anfangen zu können.

Teile die Fähigkeit auf

Jede Fähigkeit besteht aus mehreren „Unter-Fähigkeiten“. Man lernt nicht Fußball spielen, man lernt Dribbeln und Schießen. Man lernt nicht Gitarre spielen, man lernt Akkorde, Harmonie Lehre, und Strumming Patterns.

Identifiziere die „Unter-Fähigkeiten“ der Fähigkeit, die du lernen willst und wende dabei die 80/20 Regel an. Diese Regel besagt, dass meistens 20 Prozent des Aufwands für 80 Prozent der Ergebnisse verantwortlich sind.

Oft sind nur wenige wichtige Unterfähigkeiten nötig um schnell gute Ergebnisse zu erzielen. Zum Beispiel gibt es dutzende, wenn nicht Hunderte Gitarrenakkorde. Für die meisten Lieder braucht man aber immer nur die gleichen 5 bis 10 Akkorde.

Finde heraus welche Unterfähigkeiten die wichtigsten sind und konzentiere dich darauf diese als erstes zu beherrschen. Nehme dir dann eine Unterfähigkeit nach der Anderen einzeln vor.

Mache es dir leicht zu üben

Oft scheitern wir bei unseren Versuchen eine neue Fähigkeit zu lernen, weil wir zu viele Hindernisse überwinden müssen, um mit dem Üben zu beginnen. Die Gitarre steht zum Beispiel in der hintersten Ecke und muss noch aus der Tasche ausgepackt werden, der Notenständer muss aufgebaut werden, und so weiter.

Sorge dafür, dass es so einfach und unkompliziert wie möglich ist zu üben. Stelle die Gitarre in einen Gitarrenständer mitten im Wohnzimmer und lasse den Notenständer aufgebaut, damit du nur noch die Gitarre in die Hand nehmen musst und sofort loslegen kannst.

Achte auch darauf, dass du dir jeden Tag Zeit zum Üben freimachst. Lege im vorhinein einen Zeitraum fest, der nur fürs Üben bestimmt ist. Schalte in dieser Zeit dein Smatphone aus und eliminiere jede Ablenkung.

Übe jeden Tag

Egal ob du Softwareentwicklung, Rhetorik oder Tanzen lernen willst. Es gibt nur einen Weg um neue Fähigkeiten zu lernen und der lautet: Üben. Wenn du eine Fähigkeit schnell beherschen willst, übe jeden Tag.

Der berühmte Komiker Jerry Seinfeld hat einmal gesagt, dass es nur einen Weg gibt ein besserer Komiker zu werden. Und zwar jeden Tag Witze zu schreiben. Um motiviert zu bleiben hat er Zuhause einen großen Wandkalender in dem er jeden Tag makiert, an dem er sich Zeit zum Schreiben genommen hat. Bald enteht so eine lange Kette. Die Aufgabe ist, diese Kette nicht zu brechen. In Seinfelds Worten: „Don’t break the chain!“

Wenn du schonmal ein Auto angeschoben hast, ist dir bestimmt aufgefallen, dass es ziemlich schwer ist das Auto in Bewegung zusetzen. Wenn es aber erst einmal rollt, braucht man kaum noch Kraft um es weiter zu schieben. Genauso ist es, wenn wir uns neue Gewohnheiten aneignen. Wie zum Beispiel täglich zu üben. In den ersten Tagen braucht man noch viel Willenskraft, nach einer Zeit machen wir es wie von selbst. Das nennt sich Momentum.

Folge diesen Schritten, um jede Fähigkeit schnell lernen zu können. Wenn du deinen Fortschritt und deine Fähigkeiten aufs nächste Level bringen willst, lese Teil Zwei dieses Artikels. Trage dich in meine Emailliste ein um benachrichtigt zu werden, wenn Teil Zwei online ist. Klicke dazu jetzt hier.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden wenn er dir gefallen hat. Wenn du Verbesserungsvorschläge oder Fragen hast, kannst du sie mir auf der Kontakt Seite schicken.

Ein Gedanke zu “Fähigkeiten schnell lernen – wie du jede Fähigkeit in 5 schritten meisterst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s