Diese 7 Bücher haben mein Leben verändert

Die Einflüsse, die wir in unser Leben lassen, bestimmen unser Denken, unser Denken bestimmt unsere Handlungen und unsere Handlungen bestimmen den Verlauf unseres gesamten Lebens. Es ist deshalb wichtig bewusst zu entscheiden, welche Einflüsse wir in unser Leben lassen. Eine der besten Möglichkeiten, diese Einflüsse bewusst zu bestimmen sind Bücher.

Bücher geben uns die Möglickeit auf das gesamte Wissen der Meschheit zuzugreifen und haben damit die Macht unser Leben zu verändern. Wir können von den intelligentesten, erfolgreichsten und weisesten Menschen der Welt lernen. Diese Bücher haben mein Leben am meisten beeinflusst:

„Die 4 Stunden Woche“ von Tim Ferris

Wenn ich ein Buch nennen müsste, dass mein Leben am meisten beeinflusst hat wäre es wahrscheinlich „die 4 Stunden Woche“ von Tim Ferris. Kein anderes Buch hat meine Perspektive auf mein Leben so sehr verändert.

Die meisten Menschen verbringen ihr ganzes Leben mit Arbeit nur um im hohen Alter ein paar Jahre Ruhestand zu genießen. Tim Ferris zeigt, dass es auch anders geht. Mit Zahlreichen Tips rund um Zeitmanagement, Pruduktivität, Unternehmensgründung und Persönlichkeitsentwicklung erklärt er wie wir schon heute ein freieres, glücklicheres und selbstbestimmteres Leben führen können.

„Vagabonding“ von Rolf Potts

Wenn du schon lange davon träumst die Welt zu bereisen ist Vagabonding das richtige Buch für dich. In Vagabonding zeigt Rolf Potts uns, dass langzeit Reisen kein unrealistischer Traum sind. Sie sind für jeden erreichbar. Das Buch erklärt wie und enthält wertvolle Tips rund ums Reisen, von der Planung, Motivation und Finanzierung bis hin zu den alltäglichen Herausforderungen beim Reisen.

„The Art of Happiness“ vom Dalai Lama

Wir haben heutzutage in westlichen Ländern den höchsten Lebensstandard in der Geschichte der Menschheit. Trotzdem sind viele Menschen unglücklich. Sie suchen ihr Glück in ihren äußeren Umständen und verstehen nicht, dass ein glückliches Leben vor allem von der inneren Haltung abhängt.

Wie wir unabhängig von äußeren Umständen ein glückliches und zufriedenes Leben führen können, erklärt der Dalai Lama in the Art of Happiness. Dabei hat er Hilfe von dem Psychiater Dr. Howard Cutler, der die Weisheit des Dalai Lamas mit wissenschaftlichen Fakten untermauert und für westliche Leser verständlich vermittelt.

„The Power of Now“ und „A new Earth“ von Eckhart Tolle

Viele von uns leben entweder in der Vergangenheit oder in der Zukunft, komplett vereinnahmt von Sorgen, Ängsten und negativen Gedanken. Unser Leben findet aber im Jetzt statt. Die Vergangenheit ist vorbei, die Zukunft noch nicht da, alles was wir haben ist das jetzt. Eckhart Tolle erklärt In the Power of Now auf verständliche Art und Weise, wie wir es schaffen im Jetzt zu leben und dadurch zu innerer Ruhe zu finden und unsere Beziehungen mit anderen Menschen und der Welt zu verbessern.

In A new Earth spricht er ein anderes Problem an: Unser Ego. Viele von uns lassen ihre Handlungen und Gedanken von ihrem Ego bestimmen und zerstören dudurch nicht nur ihr eigenes Wohlbefinden, sondern schaden auch ihren Mitmenschen und der Umwelt. Indem wir unser Ego überwinden finden wir zu einem glücklichern Leben und machen die Welt zu einem besseren Ort.

„Ich bin raus“ von Robert Wringham

Viele Menschen verschwenden ihr Leben in einem Job, der ihnen keinen Spaß macht. Die großen Träume werden begraben um Rechnungen zu bezahlen und mit den Nachbarn mitzuhalten. Unser Konsum ist zum größten Teil aber komplett überflüssig. Indem wir gegen den Strom schwimmen und uns von der Konsumgesellschaft abwenden können wir ein glücklicheres Leben nach unseren eigenen Werten führen.

In „Ich bin raus“ hilf Robert Wringham uns zu erkennen was uns wirklich wichtig ist und zeigt wie wir unser Leben selber gestalten und nach unseren Werten ausrichten können.

„The One Thing“ von Gary Keller

Gary Keller, vertritt in the one thing die Meinung, dass der Schlüssel zum Erfolg darin liegt sich auf eine Sache zu konzentrieren. Sowohl im Großen als auch im kleinen. Wir können ein erfolgreicheres Leben führen, wenn wir ein großes Ziel im Leben haben, auf das wir uns voll und ganz konmzentreieren. Und wir können dieses Ziel leichter erreichen, wenn wir uns immer Fragen was die eine Sache ist die wir heute machen können um diesem Ziel zu näherzukommen.

Das Buch enthält viele wertvolle Tips zu den Themen Produktivität und Erfolg und ist für jeden zu Empfehlen der Großes im Leben erreichen will.

Es gibt noch viele weitere Bücher, die ich gerne in die Liste aufgenommen hätte. Darunter „De Brevita Vitae“ von Seneca, „the $100 Startup“ von Chris Guillebeau, „the War of Art“ von Steven Pressfield, „Walden“ von Henry David Thoreau und noch so viele mehr. Dazu folgt in Zukunft vielleicht nochmal ein weiterer Blogpost.

2 Gedanken zu “Diese 7 Bücher haben mein Leben verändert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s